Service

Werkstoffbeschreibung

Die im Rahmen der Freigabeprüfungen ermittelten Werkstoffdaten sind bestens geeignet, die Übereinstimmung der zu liefernden Kaltbandprodukte mit den gängigen Normen oder Kundenspezifikationen nachzuweisen und die Prozessstabilität zu beurteilen. Zur Auslegung von Bauteilen und Prozessen bei der Weiterverarbeitung unserer Produkte bei unseren Kunden sind jedoch zunehmend weitergehende Kenntnisse des Werkstoffverhaltens sinnvoll und notwendig.

Die BILSTEIN GROUP hat diese Anforderung aufgegriffen und ist heute in der Lage, für ausgewählte Werkstoffkonzepte folgende, in Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten und Instituten ermittelte Daten zur Verfügung zu stellen:

Daten für die Umform- und Crash-Simulation

  • Fließkurven aus Zerreißversuch (L, Q, D)
  • Fließkurven bei höheren Umformgraden
  • Grenzformänderungskurven


Einsatz-, Vergütungs- und Federstähle

  • ZTU-Schaubilder (isotherm und kontinuierlich)
  • Austenitisierungsverhalten
  • Anlassverhalten


Allgemeine physikalische Eigenschaften

  • Thermischer Ausdehnungskoeffizient
  • Spezifische Wärmekapazität
  • Temperaturleitfähigkeit
  • Wärmeleitfähigkeit

Unser Service

Im Überblick