Impressum

Datenschutzhinweis

Die BILSTEIN SERVICE GmbH verarbeitet personenbezogene Daten gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den ergänzenden deutschen gesetzlichen Bestimmungen. Zum Umgang mit diesen Daten macht die DSGVO uns als Verantwortlichen diverse Vorgaben zur Gewährleistung der Sicherheit dieser Daten, die wir selbstverständlich nach dem jeweiligen Stand der Technik umfänglich erfüllen. 

Um die gemäß DSGVO geforderte Transparenz im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sicherzustellen, geben wir Ihnen gerne nachfolgende Informationen: 

Unter personenbezogenen Daten sind alle Daten zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Sofern es sich aus dem Nachfolgenden nicht anders ergibt beschreibt der Begriff „Verarbeitung“ u.a. das Erheben, Nutzen und Speichern sowie das Offenlegen und Übermitteln personenbezogener Daten. Detaillierte Begriffsbestimmungen und Erläuterungen siehe Art. 4 DSGVO. 

Falls Sie uns personenbezogene Daten bereitstellen, werden wir damit verantwortungsvoll umgehen und sie nur zu den Zwecken nutzen, zu denen sie uns überlassen wurden. 

1. Namen und Kontaktdaten 

1.1. … des für die Verarbeitung Verantwortlichen 

BILSTEIN SERVICE GmbH
Im Weinhof 36
58119 Hagen
Telefon: 02334 82-0
E-Mail: info@bilstein-kaltband.de 

1.2. … des Datenschutzbeauftragten 

Uwe Breuer
Tel.: 0203 93297-0
E-Mail: u.breuer@asbinfo.de 

2. Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden sowie die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung 

Personenbezogene Daten verarbeiten wir gemäß den datenschutzrechtlichen Grundsätzen nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir verpflichtet dazu sind. 

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist in Zusammenhang unserer Zusammenarbeit erforderlich. Ohne die Bereitstellung der erforderlichen Daten ist eine Geschäftsbeziehung oder ein Vertragsabschluss nicht möglich. Ohne die Bereitstellung der Daten ist auch die Erbringung von Informations- oder Serviceleistungen für Interessenten oder Geschäftspartner nicht möglich.  

2.1. Bei Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Anbahnung oder Durchführung von Geschäftsbeziehungen, zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung. 

2.2. Bei Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung ist Art. 6 Abs. 1c DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung. 

2.3. Bei Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung. Das berechtigte Interesse der BILSTEIN SERVICE GmbH ist in diesem Fall die Darstellung des eigenen Leistungsangebotes und die Gewinnung von Geschäftspartnern. 

2.4. Wird für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung des Betroffenen eingeholt ist Art. 6 Abs. 1a DSGVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung. 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung inklusive Profiling aufgrund Ihrer uns übergebenen Daten findet nicht statt. 

3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten 

3.1. Interne Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können Stellen sein, die die Daten zur Erfüllung der vertraglichen und rechtlichen Pflichten benötigen. 

3.2. Ihre Daten werden, wenn es für die Erbringung von Service-Leistungen erforderlich ist, an andere Unternehmen der BILSTEIN GROUP zweckgebunden weitergegeben. 

3.3. Externe Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können Auftragsverarbeiter, Dienstleister, Behörden, Steuerberater, Kreditinstitute und Bonitätsauskunfteien sein.  

4. Datenübermittlung in ein Drittland 

Die Datenübermittlung in ein Drittland, das aus EU-Sicht als „nicht sicheres Land“ im Umgang mit personenbezogenen Daten gilt, ist derzeit nicht vorgesehen. Sollte eine solche Übermittlung z.B. durch Nutzung von Cloud-Diensten erforderlich werden, wird die BILSTEIN SERVICE GmbH alle notwendigen Maßnahmen zur Sicherheit Ihrer Daten in Drittländern ergreifen, wie sie in der DSGVO vorgesehen sind. 

5. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden und die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer 

5.1. Wir speichern Ihre Daten so lange, wie wir von einem möglichen Interesse Ihrerseits ausgehen können. Ist das nicht mehr der Fall, werden wir diese Informationen löschen. 

5.2. Im laufenden Vertragsverhältnis sowie vorvertraglichem Verhältnis werden die Daten entsprechend der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen aufbewahrt. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht. 

6. Nutzung unserer Website 

Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. 

6.1. Protokolldaten und Cookies 

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer Ihres Besuches. Für uns als Webseitenbetreiber ist ein Rückschluss auf Ihre Person aufgrund dieser Protokolldaten nicht möglich. 

Wir verwenden Cookies, um Präferenzen der Besucher zu verfolgen und die Webseiten entsprechend optimal gestalten zu können. Cookies sind sehr kleine Dateien, die auf Ihrem PC abgelegt werden, wenn Sie sich auf unseren Internet-Portalen bewegen. Sie dienen ausschließlich dazu, Ihren PC von den gleichzeitig zugreifenden PCs anderer Nutzer zu unterscheiden. Das Verwenden von Cookies ist zum Personalisieren des Service auf unseren Internet-Portalen unvermeidlich. 

Cookies stellen keine Gefahr für Ihren Rechner dar. Einige Firmen, die diese Technologie verwenden, sammeln Daten zu Marktforschungs- und Werbezwecken. Unsere Cookies dienen allein dem oben beschriebenen Zweck. 

Sie können Ihren Browser entweder so einstellen, dass er unsere Cookies empfangen kann oder unsere Internet-Portale ohne Cookie-Funktionalität nutzen. In diesem Fall können Ihre bereits gemachten Angaben für weitere Abfragen nicht gespeichert werden, so dass erneute Eingaben Ihrerseits erforderlich sind oder sein könnten. 

Möglicherweise ist Ihr Browser so eingestellt, dass er jedes Mal eine Warnmeldung anzeigt, wenn er ein Cookie empfängt. Da beim Aufruf jeder einzelnen Seite der Portale der BISLTEIN-GROUP das Identifizierungs-Cookie neu gesendet werden muss, kann diese Meldung störend sein. Sie haben die Möglichkeit, diese Warnhinweise im Browser abzuschalten. 

6.2. Kontaktformular und Email-Kontakt 

Auf unserer Internetseite ist ein Formular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt der Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird vor dem Absenden eine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über eine bereitgestellte Email-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der Email übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders gespeichert. 

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sofern Sie das nicht möchten, können wir die unter Zwecke der Verarbeitung genannten Leistungen nicht erbringen. 

7. Ihre Datenschutzrechte 

7.1. Auskunftsrecht: 

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, den Zweck der Verarbeitung, die geplante Dauer der Speicherung sowie Empfänger, denen Ihre Daten übermittelt werden. 

Sie haben Sie das Recht auf Auskunft darüber, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und ob Sie dazu verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen sowie mögliche Folgen der Nichtbereitstellung. 

7.2. Recht auf Berichtigung: 

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der bei uns gespeicherten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. 

7.3. Recht auf Löschung: 

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diesem Anspruch nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 

7.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: 

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. 

7.5. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung: 

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. 

7.6. Recht auf Datenübertragbarkeit:  

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturieren, gängigen maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. 

7.7. Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen: 

Gemäß Artikel 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. 

7.8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: 

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Selbstverständlich können Sie sich auch zunächst an den oben genannten Datenschutzbeauftragten wenden.