Karriere

Bereit für eine Karriere aus Stahl?

BESTE BEDINGUNGEN FÜR EINE SOLIDE LAUFBAHN

Eine starke Branche – ein starker Arbeitgeber. Als international agierendes Unternehmen blickt die BILSTEIN GROUP auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück und mit ihr schauen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf spannende berufliche Laufbahnen. Das liegt einerseits an der Dynamik und Innovationskraft unserer Branche – vielfältige Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, sind für engagierte Menschen immer gegeben. Andererseits haben die „Bilsteiner“ ihrer Tradition immer Tribut gezollt. Fairness, Sicherheit, Individualität und ein hoher Qualitätsanspruch prägen seit jeher die Arbeitgebermarke. Das wiederum sorgt für ein vertrauensvolles Miteinander und die Chance, die eigene Karriere mitzugestalten. Die BILSTEIN GROUP setzt auf die stimmige Verbindung beider Aspekte – Zukunftsorientierung plus Wertbeständigkeit – und schafft so das Fundament, auf dem Karrieren aus Stahl entstehen können.



ARBEITGEBERPROFIL

Als Arbeitgeber sieht sich die BILSTEIN GROUP gegenüber ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer hohen Verantwortung. Durch übertarifliche Vergütung, attraktive Sozialleistungen und eine individuelle Karriereplanung zur gewünschten Lebensqualität beizutragen, ist uns dabei ebenso wichtig wie die langfristige Sicherung sämtlicher Arbeitsplätze. Nicht zuletzt deshalb sind wir seit gut 100 Jahren dem Grundsatz verpflichtet, den Großteil der Gewinne in die Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe zu investieren.

Weiterbildung
Konstanter Wandel prägt die Wirtschaft und damit auch die Anforderungen, denen wir uns gemeinsam stellen müssen. Deshalb ist Weiterbildung in der BILSTEIN GROUP an der Tagesordnung. Für allgemeine Themen bieten wir einen festen Seminarkatalog an. Besonders die fachspezifische Qualifizierung wird in der BILSTEIN GROUP konsequent gefördert – quer durch alle Berufssparten und über alle Hierarchieebenen hinweg. Um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Möglichkeiten der individuellen Karriereentwicklung zu bieten, greifen wir aber auch gerne ihre persönlichen Ideen und Vorschläge auf.
Vergütung
In Abstimmung mit der IG Metall hat die BILSTEIN GROUP einen eigenen Haustarifvertrag entwickelt, der sich an den Tarif der Metall- und Elektroindustrie anlehnt. Hinzu kommt unsere Weihnachtsgeldregelung, die einen Anstieg der Zuwendung mit dem Unternehmenserfolg vorsieht.

Die BILSTEIN GROUP ist sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst, und so gehören Zuschüsse zu Semesterbeiträgen, Büchern und Fahrgeld ebenso zum Leistungsspektrum wie Unterstützung bei der Kinderbetreuung, in familiären Notfallsituationen und bei Todesfällen für Hinterbliebene. Variable Konzepte zur Altersvorsorge und Absicherung runden das Portfolio ab.
Work-Life-Balance
Wir glauben an Eigenverantwortung. Deshalb bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglichst viel Freiraum in der Arbeitszeitgestaltung – z. B. durch Arbeitszeitkonten oder individuelle Absprachen zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit. Flexible Lösungen bieten außerdem unterschiedliche Teilzeitmodelle. Noch mehr Freiraum in der Arbeitszeitgestaltung erlauben seit 2012 unsere neuen Arbeitszeitmodelle.

BERUFSERFAHRUNG IN DIE BILSTEIN GROUP EINBRINGEN

BILSTEIN GROUP


  • slide
  • slide

Angesichts der Bandbreite an Angeboten für das gesamte Berufsleben gibt es immer einen guten Zeitpunkt, in der BILSTEIN GROUP die ganz persönliche „Karriere aus Stahl“ zu starten – sei es als Berufserfahrener, Berufs- oder Quereinsteiger.

Durch ihre strukturierte Arbeitsweise, die hohe Belastbarkeit und das aufrichtige Interesse an wachsenden, sich verändernden Arbeitsumfeldern zeichnen sich vor allem unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Darüber hinaus sind sie wichtige Know-how-Träger im Unternehmen, die einen stetigen Wissenstransfer hin zu unseren jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewährleisten. Das wissen wir zu schätzen. Im Gegenzug bieten wir je nach persönlicher Zielsetzung interessante Nachfolgepositionen in der Führungsebene, herausfordernde Positionen im Rahmen einer Fachkarriere sowie – vor dem Hintergrund anstehender Strukturveränderungen und stetiger Innovationen – spannende horizontale Entwicklungsmöglichkeiten.

Den Berufseinstieg gestalten

Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger können den Direkteinstieg oder ein Trainee-Programm wählen, das auf eine individuelle Karriereentwicklung im Unternehmen zugeschnitten ist und gegebenenfalls auch einen Auslandsaufenthalt beinhaltet.

Außerdem bieten unsere Job-Enrichment-Programme Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen, eine hervorragende Chance, stufenweise anspruchsvollere Tätigkeiten zu übernehmen. Dies offerieren wir unseren Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie Absolventinnen und Absolventen mit technischer Ausrichtung ebenso wie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit kaufmännischem Abschluss wie Diplom-Kaufmann bzw. Diplom-Kauffrau, Bachelor of Arts (B.A.), Master of Arts (M.A.) und Master of Business Administration (MBA).

Für angehende Führungskräfte stellen wir zudem individuelle Karrierepläne sowie Managementprogramme auf und lassen sie so Schritt für Schritt in ihre Rolle hineinwachsen. Erfahrene Führungskräfte entwickeln wir mittels spezieller Managementprogramme, Mentoring und Coaching weiter.

ERFAHRUNGSBERICHTE

Talent trifft auf Erfahrung. So entstehen Innovationen. Die ersten Etappen auf meinem Karriereweg lagen bereits hinter mir, als ich mich bei BILSTEIN beworben habe. Ich hatte klare Vorstellungen, wie es für mich weitergehen sollte. Doch ich fragte mich, ob meine Erwartungen bei BILSTEIN erfüllt werden könnten. Im Bewerbungsgespräch saß ich ebenso kompetenten wie offenen Gesprächspartnern gegenüber. Alle Themen wurden fundiert erörtert. Und die Chemie hat vom ersten Moment an gestimmt. Das hat mir die Entscheidung leicht gemacht. Mittlerweile bin ich bei BILSTEIN schon wieder einen Schritt weiter. Meister zu sein, ist ein verantwortungsvoller Job – einer, der mich voll und ganz ausfüllt.


Viel Know-how, viel Teamgeist, viel Spaß. Mehr geht nicht. Mit einem Material zu arbeiten, das man in die Hand nehmen kann – dieser Wunsch hat mich bewogen, im Jahr 2000 hier anzufangen. Seitdem bin ich bei BILSTEIN, und ich bin rundum zufrieden. Dank regelmäßiger fachspezifischer Seminare – unter anderem zu den Themen „Blechumformung“ und „Schadensfälle an Werkzeugen und Werkstoffen“ – konnte ich mein Know-how stetig vertiefen. Das hilft mir dabei, BILSTEIN bei unseren technikorientierten Kunden als Lieferanten zu etablieren.


Aus Tradition kommt Innovation und bringt Perfektion. So geht Erfolg. Die Begeisterung für die Kaltwalzindustrie wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Als Qualitätsleiter hat mir mein Vater früh Gelegenheit gegeben, einen Walzbetrieb von innen zu erleben. Das war damals schon aufregend und eigentlich ist es das immer noch. In die BILSTEIN GROUP einzusteigen, hat mich stolz gemacht, denn die Unternehmensgruppe gilt als eine der besten Adressen in der Branche. Noch dazu habe ich einen Arbeitgeber gefunden, der mich täglich aufs Neue mit spannenden Herausforderungen konfrontiert. Was man mitbringen sollte? Den Willen, sich weiterzuentwickeln und seinen Horizont stetig zu erweitern.

Für Auskünfte bzw. Antworten zu Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:



Kontaktinformationen


Personalleiterin

BILSTEIN GROUP
Melanie Gräser Ass. jur.
BILSTEIN SERVICE GmbH


ALS STUDIERENDE IN DIE BILSTEIN GROUP EINSTEIGEN

BILSTEIN GROUP


  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Zuerst im Rahmen eines Praktikums Praxiserfahrung sammeln oder mit einem Direkteinstieg sofort Tatsachen schaffen – in der BILSTEIN GROUP ist beides möglich. In umfassend betreuten Praktika führen wir Studierende an die Materie ihrer Wahl heran. Daraus ergeben sich oft schon Impulse für die künftige Abschlussarbeit. Werkstudenten wiederum erfahren eine ausgewogene Verquickung von Theorie und Praxis. Zur beruflichen Weichenstellung eignet sich auch ein Trainee-Programm.

DIREKTEINSTIEG
Absolventinnen und Absolventen mit erster Branchen- und Berufserfahrung wie auch ambitionierte Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger erwarten in der BILSTEIN GROUP attraktive Perspektiven, ein individueller Karriereplan sowie außergewöhnliche Chancen und Verantwortung vom ersten Tag an.
Nach kurzer Einarbeitungszeit wird die weitere Entwicklung individuell geplant. Dies kommt insbesondere Quereinsteigern zugute, die ihre Kernkompetenzen in der BILSTEIN GROUP unter Umständen neu ausrichten wollen. Um ihren zukünftigen Job erfolgreich ausüben zu können, werden ihnen die entsprechenden Werkzeuge an die Hand gegeben. Die Analyse der individuellen Entwicklung erfolgt im Rahmen regelmäßiger Feedbackgespräche mit den Vorgesetzten. Im Bedarfsfall wird der Karriereplan anschließend nachjustiert.
TRAINEES
Da wir stets auf der Suche nach technischen und kaufmännischen Trainees sind, freuen wir uns hier ganz besonders über Bewerbungen. Aufgrund der individuellen Starttermine ist der Einstieg laufend möglich. Unsere Trainee-Programme unterliegen einem rollierenden System, sind zum Teil individualisiert und werden zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen angeboten.

Bei der Durchführung eigenständiger fachspezifischer Projekte werden unsere Trainees intensiv betreut, erhalten regelmäßige Feedbacks durch unsere Führungskräfte, besprechen den aktuellen Stand der Projekte sowie die weitere Entwicklung. Meist zeichnen sich so rasch Schwerpunkte ab, die eine gezielte Auswahl der zu ihnen passenden Bereiche erlauben.

Außerdem nehmen unsere Trainees an verschiedenen Seminaren teil: Hier stehen Rhetorik, Zeit- und Selbstmanagement oder Gesundheitsschutz auf dem Themenplan. Je nach Ausrichtung kommen dann noch speziell auf das jeweilige Programm abgestimmte Seminare hinzu. Darüber hinaus treffen sich die Nachwuchskräfte alle vier Wochen zu einem Jour fixe, um sich über die aktuellen Entwicklungen auszutauschen. Nach jeder Projektphase werden die Ergebnisse vor den Führungskräften präsentiert. Rechtzeitig vor Beendigung des Programms wird die weitere Entwicklung des Trainees mit der Geschäftsführung und der Personalabteilung besprochen. Denn unser Ziel ist es, Potenzialträger für uns zu gewinnen und sie langfristig an uns zu binden. Nicht zuletzt deshalb werden unsere Trainee-Programme derzeit auf alle Unternehmen der Gruppe ausgedehnt.

Bachelor- und Master-Thesis
Eine weitere Einstiegsmöglichkeit in die BILSTEIN GROUP bietet Ihre Bachelor- oder Master-Thesis. Wenn diese auf Fragestellungen aus dem Betriebsalltag abzielt, unterstützen wir Sie gerne und beraten Sie fachlich.
PRAKTIKUM
Viele unserer Praktikantinnen und Praktikanten kommen erstmals bei einer Unternehmensvorstellung in ihrer Hochschule oder im Rahmen einer Messe mit der BILSTEIN GROUP in Berührung. Um herauszufinden, ob ein Beruf in der Kaltbandbranche zu ihnen passt, ist ein Praktikum bestens geeignet.

Praktika, die wir in nahezu allen Bereichen anbieten, erschließen nicht nur eine wertvolle Praxiserfahrung, sondern können auch den Weg zur späteren Abschlussarbeit ebnen. Um die Studierenden umfassend zu unterstützen und ihnen eine kompetente Hilfestellung beim Verfassen der Abschlussarbeit zu bieten, stehen ihnen im gesamten Praktikumszeitraum ein Mentor aus dem jeweiligen Bereich sowie die Personalabteilung zur Seite.

Wie sehr das Programm auf die jeweiligen persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden kann, hängt von der Art des Praktikums ab. Handelt es sich um ein Pflichtpraktikum, halten wir uns an einen vorgegebenen Rahmenplan. Steht ein freiwilliges Praktikum an, haben wir mehr Spielraum und können die Inhalte stärker an den Wünschen und Interessen des Einzelnen ausrichten.

Wenn das Praktikum zur beiderseitigen Zufriedenheit verläuft, betrachten wir dies als Ansatzpunkt für eine künftige Zusammenarbeit und planen Ihren Einstieg in die BILSTEIN GROUP eventuell schon fest ein.
WERKSTUDENTEN
Theorie und Praxis perfekt verzahnt

Gelegenheit, Theorie und Praxis direkt zu kombinieren, bietet ein Einstieg als Werkstudentin bzw. Werkstudent. Dieses Modell sieht vor, dass die Werkstudentin bzw. der Werkstudent im Rahmen eines Teilzeit-Bachelor-/Masterstudiengangs zwei bis drei Tage bzw. für eine vertraglich festgelegte Stundenzahl dem Unternehmen zur Verfügung steht. Dazu ist keine Praxiserfahrung erforderlich. Dennoch ist diese Ausbildungsvariante auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den eigenen Reihen interessant. Zum Beispiel, wenn diese in einem Unternehmen der BILSTEIN GROUP ihre Ausbildung absolviert haben, ihre Laufbahn mit einer Werkstudententätigkeit während eines Bachelorstudiengangs fortsetzen und nach erfolgreich bestandener Prüfung eventuell in ein Trainee-Programm starten. Ein berufsbegleitender Masterstudiengang lässt sich dann ggf. parallel ergänzen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf diese Weise in ihre Aufgabe hineinwachsen und uns durch ihr nachhaltiges Engagement überzeugen, schätzen wir sehr.
KARRIERETAGE
Karrieretage in der BILSTEIN GROUP

Gelegenheit, erste Eindrücke zu sammeln, bieten Neueinsteigern unsere Karrieretage – ein 4-Tage-Programm, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Unternehmen mit praktischen Aufgabenstellungen und typischen Prozessabläufen konfrontiert. Das Gesamtprogramm enthält neben den fachspezifischen Inhalten auch kommunikative Tagesordnungspunkte, die die für die BILSTEIN GROUP charakteristische angenehme Arbeitsatmosphäre erlebbar machen.

Geschäftsführung, Personalabteilung und ausgewählte Führungskräfte sind dabei nicht nur zur Begrüßung präsent, sondern an allen vier Tagen – sei es in Gesprächsrunden, im Einzelinterview oder ganz entspannt beim Abendprogramm. Schnell entsteht so ein motivierendes Arbeitsklima – einerseits zwanglos offen, andererseits fachlich fordernd. Während sich eine eingangs gestellte Aufgabe als roter Faden durch das Programm zieht, lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedliche Abteilungen der BILSTEIN GROUP kennen, vertiefen den Kontakt zu den künftigen Kolleginnen und Kollegen und erkunden den Produktionsstandort Hagen-Hohenlimburg. Wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Aufgabenstellung gelöst haben, wird abschließend von jedem Einzelnen vor der Geschäftsführung und den Führungskräften präsentiert.
ERFAHRUNGSBERICHTE

Wie aus Theorie Praxis wird? Ich teste das gerade und lerne täglich dazu. Der zündende Funke war die Stellenausschreibung auf unserem Hochschulportal. Die schnelle Einladung und das sympathische Gespräch gaben dann den Ausschlag. Als technischer Zeichner und BWL-Student konnte ich einiges Know-how mitbringen. Das wurde hier sofort erkannt. Im Handumdrehen war ich in ein spannendes Projekt involviert. Alles lief konstruktiv und zielstrebig – da hab ich mich sofort als BILSTEINER gefühlt. Aktuell arbeite ich an meiner Bachelor-Thesis zum Thema „Instandhaltungscontrolling“. Ob es mir gelingt, meine theoretischen Kenntnisse hierzu in die Praxis umzusetzen? Ich denke schon. Nach dem Masterstudium möchte ich hier gerne weiterarbeiten.

Für Auskünfte bzw. Antworten zu Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:



Kontaktinformationen


Personalentwicklung / Studierende

Kathrin Kampmann, B. A.
BILSTEIN SERVICE GmbH

IN DER BILSTEIN GROUP DIE AUSBILDUNG ABSOLVIEREN

BILSTEIN GROUP


  • slide
  • slide

Wir legen großen Wert darauf, jungen Menschen einen ebenso spannenden wie vielseitigen Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Als traditionsreiche mittelständische Unternehmensgruppe der europäischen Kaltwalzindustrie bieten wir dafür die besten Voraussetzungen. Unser Produktspektrum findet in der Kfz-Zulieferindustrie, im Maschinenbau, in der Feinmechanik, im Stahlbau und in der Zweiradindustrie Anwendung und bietet unseren Auszubildenden ein breites Betätigungs- und Erkundungsfeld. Generell haben wir die folgenden Ausbildungsberufe in unserem Portfolio:


Unsere Auszubildenden durchlaufen während ihrer Berufsausbildung verschiedene Abteilungen, um einen guten Überblick zu gewinnen. Für jeden Ausbildungsberuf in der BILSTEIN GROUP gibt es zudem einen Ausbilder. Auf diese Weise ist eine durchgängige und optimale Betreuung der Auszubildenden gewährleistet. Dem Ausbilder obliegt es auch, die fachspezifischen Kenntnisse zu vermitteln. Grundlage hierfür sind die verschiedenen Ausbildungsordnungen. Außerdem gibt es in jeder Abteilung einen Ausbildungsbeauftragten, der unseren Berufseinsteigerinnen und -einsteigern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht – bis zur individuellen Abschlussarbeit, die das Ende der Ausbildung markiert.

Die Freude am Lernen und Arbeiten im Team fördern wir durch berufsbegleitende Zusatzangebote. Unsere außerbetrieblichen Aktivitäten zu Themen wie „Vom Erz zum Stahl“, „Gesundheit“ und „Rhetorik“ oder unsere Auszubildendenfahrt treffen bei jedem Jahrgang immer wieder auf großen Zuspruch.

Nach erfolgreicher Beendigung Ihrer Ausbildung steht Ihnen eine Anstellung bei der BILSTEIN GROUP offen. Die Entwicklung und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konsequent zu fördern, versteht sich für uns ohnehin von selbst. Im Markt durch Innovationskraft Zeichen zu setzen, erfordert hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb bringen wir unseren Nachwuchs direkt in Startposition. Mit unserem umfassenden Weiterbildungsangebot bereiten wir die jungen Menschen ideal auf ihre zukünftige Position vor.

AUSBILDUNG
Je nach Ausbildungsgang und Möglichkeiten der Verkürzung dauert die Ausbildung zwei bis dreieinhalb Jahre. Die Option, den gewählten Ausbildungsgang mit einem Verbundstudium – Bachelor of Arts (B. A.) oder Bachelor of Science (B. Sc.) – zu kombinieren, bieten wir allen Auszubildenden.

Berufsschule

Die theoretischen Fachkenntnisse für den jeweiligen Ausbildungsberuf werden im Rahmen des Berufsschulunterrichts vermittelt. Dieser findet für die Auszubildenden in den gewerblichen/technischen Berufen ein- bis zweimal pro Woche statt. Die kaufmännischen Auszubildenden besuchen die Berufsschule im Blockunterricht. Anders geregelt ist dies lediglich für die dual Studierenden an der FH Gelsenkirchen. Diese besuchen montags und dienstags sowohl die Vorlesungen als auch die Berufsschule, weshalb der Blockunterricht für sie entfällt. Bereits seit vielen Jahren arbeitet die BILSTEIN GROUP hier erfolgreich mit den Berufsschulen CUNO-Berufskolleg, Kaufmannsschule, Werner-Richard-Berufskolleg und seit 2010 auch mit dem Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung in Gelsenkirchen zusammen.


Verbundstudium

Das Verbundstudium wird berufsbegleitend, also parallel zur Ausbildung absolviert. Dank der routinierten Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachhochschulen der Region ist diese Ausbildungsform ebenso bewährt wie beliebt. Die Auszubildenden besuchen Präsenzveranstaltungen, die von Hochschule zu Hochschule variieren. Der Studienabschluss erfolgt nach vier bis viereinhalb Jahren.
SCHULPRAKTIKUM
Ein Schulpraktikum dient vor allem dem Zweck, Schülerinnen und Schüler der Region mit dem Unternehmen vertraut zu machen, sie beim Erkennen ihrer Stärken zu unterstützen und auf diese Weise zur beruflichen Orientierung beizutragen. Die BILSTEIN GROUP bietet Schülerpraktika in fast allen Bereichen an und gibt dem Nachwuchs so Gelegenheit, die Ausbildungsberufe näher kennenzulernen.

In der Regel dauert das Schülerpraktikum drei Wochen, letztlich kann der Zeitraum aber individuell definiert werden. Während des Praktikums steht den Schülerinnen und Schülern ein Ansprechpartner zur Verfügung, der ihnen die Besonderheiten des Berufslebens nahebringt. Einen Teil der Betreuung überlassen wir ganz bewusst unseren Auszubildenden. Denn aus unserer Sicht kann keiner authentischer vermitteln, was es bedeutet, ein Auszubildender der BILSTEIN GROUP zu sein. Und genau darauf kommt es an. Gerade die unmittelbare Erfahrung kann unseren Schülerpraktikanten den nötigen Motivationsschub geben, sich demnächst als Auszubildende zu bewerben. Und genau das möchten wir erreichen.
SEMINARFAHRT
Die Auszubildendenfahrt – gemeinsam gestärkt in die Zukunft

Unseren Auszubildenden ein fundiertes praktisches wie theoretisches Know-how zu vermitteln, versteht sich für die BILSTEIN GROUP von selbst. Mindestens ebenso wichtig ist es uns, darüber hinaus den internen Austausch zu fördern und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Deshalb unternehmen wir einmal pro Jahr eine 3-tägige Exkursion mit allen Auszubildenden.

Das Ziel unserer Reise ändert sich in jedem Jahr. So ging es in der Vergangenheit beispielsweise einmal an die technisch hervorragend ausgestattete „Akademie Biggesee“ im reizvollen Attendorn. Für das erste und zweite Lehrjahr standen hier Seminare zu den Themen „Brandschutz“ und „Arbeitssicherheit“ auf dem Programm. Den Auszubildenden im ersten Lehrjahr wurde zudem ein tieferer Einblick in die BILSTEIN GROUP vermittelt. Die anderen Lehrjahre nahmen entsprechend ihrem fortgeschrittenen Ausbildungsstand an Seminaren zu den Themen „Kommunikation“, „Umgang mit Konflikten“ und „Persönlichkeit“ teil.

Parallel zu den Weiterbildungsmaßnahmen waren natürlich auch Freizeitaktivitäten eingeplant. So erweiterten die Teilnehmer ihre Ortskenntnis in Attendorn spielerisch im Rahmen einer kleinen Stadtrallye. Außerdem wurde ein gemeinsamer Grillabend zusammen mit den Personalverantwortlichen, den Betriebsräten und den Ausbildern veranstaltet.

Die Auszubildendenfahrt erweist sich jedes Jahr aufs Neue als voller Erfolg. Die Teilnehmer erweitern nicht nur ihr Fachwissen, sondern profitieren auch als Persönlichkeit. Zudem regt die Veranstaltung zum Netzwerken an und vermittelt die Gewissheit, Teil einer starken, loyalen Gemeinschaft zu sein.
UNTERNEHMENSBESICHTIGUNG
Die erste Begegnung mit der BILSTEIN GROUP

Eine „Karriere aus Stahl“ – was genau muss man sich darunter vorstellen? Viele Schüler wissen erst einmal nicht, welche vielfältigen beruflichen Möglichkeiten sich in der BILSTEIN GROUP erschließen. Generell ist ihr Interesse an einer Ausbildung in der Kaltbandindustrie als zukunftsweisender Branche sehr groß. Aber wie genau könnte der Beruf aussehen, der zu ihnen passt?

Um aufgeschlossenen jungen Menschen hiervon eine klare Vorstellung zu vermitteln, laden wir regelmäßig zu Betriebsbesichtigungen ein. Dabei starten wir mit einer umfassenden Unternehmenspräsentation. Hieran schließt sich die Vorstellung der unterschiedlichen Ausbildungsberufe an. Diesen Part übernehmen weitgehend unsere aktuellen Auszubildenden. Sie stellen die mit den Berufen verbundenen Tätigkeiten in selbst gedrehten Videos vor und beantworten die Fragen der Schüler in persönlichen Gesprächen. Darüber hinaus wird anhand spezieller Materialien veranschaulicht, in welchen Anwendungsbereichen unsere Produkte zum Einsatz kommen. Eine ausführliche Betriebsführung rundet den Gesamteindruck ab. Sie bildet gleichzeitig Höhepunkt und Ende der Veranstaltung.

Oft reift bereits von diesem Moment an in vielen Schülern der Wunsch, ihre Ausbildung in der BILSTEIN GROUP zu absolvieren. Und nicht wenige von ihnen setzen den Plan auch in die Tat um. Genau das wünschen wir uns. Denn der Nachwuchs von heute stellt die Profis von morgen. Von daher möchten wir allen Interessierten dringend ans Herz legen, diese Chance für ein erstes Kennenlernen der BILSTEIN GROUP zu nutzen.

Interessierte Schulen wenden sich gerne direkt an
Frau Nina Müller, Tel. +49 2334 82-1129
ERFAHRUNGSBERICHTE

Die angenehme Atmosphäre war vom ersten Tag an da. Dazu jede Menge kompetente Unterstützung durch die Kolleginnen und Kollegen. Außerdem gibt es die Azubitreffen; eine tolle Möglichkeit, Ideen und Vorschläge zu diskutieren – auch mit der Geschäftsführung. Man wird ernst genommen und integriert. Als ich die BILSTEIN GROUP dieses Jahr auf der BLECHexpo repräsentieren durfte, war ich verdammt stolz.

Für Auskünfte bzw. Antworten zu Fragen bezüglich Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:



Kontaktinformationen


Berufsausbildung

Tatjana Hill
BILSTEIN SERVICE GmbH

Bewerbermanagement / Schüler / Praktikanten

Adriana Ibrahimovic
BILSTEIN SERVICE GmbH

Berufsausbildung / Schüler

Nina Müller, Dipl.-Betriebswirtin (VWA)
BILSTEIN SERVICE GmbH