Bauindustrie


Die Automobilproduktion ist ein klassisches und bekanntes Anwendungsfeld für Material der BILSTEIN GROUP. Jetzt besetzt die Unternehmensgruppe mit einer innovativen Stahlfaser auch ein wichtiges Kernprodukt in der Baustoffindustrie, nämlich beim Stahlbeton – und könnte damit das Baugewerbe revolutionieren.

Stahlfaserbeton ist ein Verbundwerkstoff aus den Hochleistungs­materialien Beton und Stahl. Die innovative Kombination der neuen, hochfesten Stahlfasern, u. a. mit HPC- und UHPC-Beton, ermöglicht eine deutlich formvielfältigere Bauweise bei gleichzeitiger hoher Tragfähigkeit. Eine Betonüberdeckung wie bei konventioneller Bewehrung kann bei Einsatz der Stahlfaser entfallen, damit wird der Ressourceneinsatz auf ein Minimum reduziert. Mit Technologien der BILSTEIN GROUP kann Beton nachhaltiger und ressourcenschonender für bestehende sowie neue Anwendungen verwendet werden.

Für die Anlagentechnik zur Herstellung der hochfesten Stahlfasern investiert die BILSTEIN GROUP am Stammsitz in Hagen langfristig einen zweistelligen Millionenbetrag. Ab Mitte 2023 wird die Produktion hochgefahren. Für Versuche / Bauteil-Erprobungen sind entsprechende Mengen der innovativen Stahlfaser bereits jetzt verfügbar .