Spezialitäten – hochfest/vergütet

WERKSSONDERSORTEN


Anwendungsbeispiel: Kette für eine Säge


Anwendungsbeispiel: Heckenschere




Von der Medizintechnik über die Nahrungsmittel- und Papierindustrie bis hin zu Automotive-Anwendungen – das breite Einsatzgebiet der Sonderstähle in Form von z. B. Kreissägen, Skalpellen, Bandsägen, Rakelmessern oder Sicherheitsgurtfedern. Solch unterschiedliche Produkte verlangen ein auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmtes Werkstoffkonzept.

Die Kompetenz der BILSTEIN GROUP liegt dabei in der anwendungsspezifischen Einstellung der mechanischen Eigenschaften und Mikrostruktur der zum Einsatz gelangenden Sonderstähle bis hin zur höchstfesten, martensitisch eingestellten Vergütungsstruktur.

Darüber hinaus stehen in diesem Sortenbereich vielfältige Ausführungen wie farbig angelassen, gebürstet oder poliert bis hin zu anwendungsspezifischen Kantenkonturen zur Verfügung.

Anwendungen:
Kettensägenketten, Bandsägen, Industrieklingen

Sondersorten – Übersicht und Eigenschaften